Handschuhe im Überblick



Größentabelle:

Größen

2

3

3,5

4

4,5

5

5,5

6

6,5

7

7,5

8

8,5

9

9,5

10

11

Handumfang in cm

13

14

14,5

15

15,5

16

16,5

17

18

19

20,5

22

23

24

26

27

29

Kinder

XS

XS

S

S

M

M

L

L

XL

XL

-

-

-

-

-

-

-

Frauen

-

-

-

-

XS

XS

S

S

M

M

L

L

XL

XL

-

-

-

Männer

-

-

-

-

-

-

-

-

-

S

S

M

M

L

L

XL

XXL

Die Materialien:

Leder:
Sehr widerstandsfähig und atmungsaktiv. Heiße Gegenstände können begrenzt angefaßt werden. Beschichtetes Leder kann Wärme reflektieren. Für hohe Wärmeeinwirkungen über eine längere Zeitdauer empfehlen wir schrumpfarme Spezialleder.

Naturlatex:
Hervorragende Elastizität und Reißfestigkeit.

Textil:
Eignet sich sehr gut für Feinarbeiten, optimales Tastgefühl. Für trockene Arbeiten mit nur geringen mechanischen und thermischen Beanspruchungen. Handschuhe aus Textilmaterialien sind sehr flexibel und atmungsaktiv. Deshalb auch häufige Verwendung auf dem Handrücken von Handschuhen aus anderen Materialien.

Nitril:
Sehr gute Abrieb- und Durchstichfestigkeit. Sehr gute Beständigkeit gegenüber Kohlenwasserstoffderivaten.

Gummi:
Flüssigkeits- und luftundurchlässig – Verwendung bei Nässe, Laugen und verschiedenen Säuren. Durch den Einsatz von Gewebeeinlagen kann die Reiß- und Schnittfestigkeit von Gummi erhöht werden. Bei geringer Materialstärke auch optimal für feine Arbeiten geeignet.

PVC:
Zum Schutz gegen Chemikalien, aber auch gegen mechanische Einwirkungen. Maßgebend für die Auswahl sind die einwirkenden Gefahrstoffe. Hohe Flexibilität, Abrieb- und Schnittfestigkeit einiger Kunststoffe ergeben weitere Einsatzbereiche.

Für unterschiedliche Anforderungen wurden Normen für Schutzhandschuhe erstellt:


Informationen zum Thema Hygiene Handschuhe:

Was heißt eigentlich …

… AQL-Wert:

Acceptable Quality Level = Verfahren zur Qualitätsbestimmung.

Durch die DIN EN 455 wurde ein Dichtheitswert von 1,5 auf medizinische Einmalhandschuhe festgelegt.

… gepudert:

Gepuderte Handschuhe erhöhen den Tragekomfort und sorgen für eine bessere Anziehbarkeit, vor allem bei feuchten Händen.

… puderfrei:

Besonders geeignet für Allergiker.

… latexfrei:

Bei bestehender Latexallergie kommen latexfreie Handschuhe zum Einsatz, die auch vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellt werden müssen.